Camgirl Job – Pro und Contra

Webcamgirl werden ist in Zeiten, in denen es immer schwieriger wird, einen lukrativen Nebenverdienst oder Haupterwerb zu finden, grundsätzlich eine gute Wahl. Dennoch sollte der Camgirl Job nicht angefangen werden, ohne sich über das gesamte Spektrum der Arbeit bewusst zu sein. Wie in jeder anderen Tätigkeit ist auch als Webcam Girl nicht alles nur positiv; auch wenn dies häufig behauptet wird. Dennoch bietet der Webcamgirl Job einige positive Aspekte, die in anderen Jobs nicht anzutreffen sind. Um herauszufinden, ob Deine Entscheidung, Camgirl zu werden, die richtige ist, lies Dir diesen Artikel sorgfältig durch. An dessen Ende kannst Du kompetent für Dich alleine entscheiden, ob Dir der Camgirl Job zusagt oder eher nicht.

Pro/ die Vorteile des Cam Girl Job

Die Arbeit als Camgirl hat einige Vorteile zu bieten, die in anderen Nebenjobs oder Berufen nicht zu finden sind. als erstes ist selbstverständlich die freie Zeiteinteilung zu nennen. Als Webcamgirl kannst Du immer dann arbeiten, wenn Du gerade Lust dazu hast. Sobald Dir danach ist, Geld zu verdienen, machst Du Deine Webcam an und schon geht es los. Somit kannst Du rund um die Uhr als Camgirl Geld verdienen, ohne das Haus verlassen zu müssen. Wenn Du darüber hinaus auch Videos drehst und Bilder von Dir zum Verkauf anbietest, verdienst Du als Webcamgirl sogar Geld, wenn Du gar nicht online bist, bzw. aktiv arbeitest.

Als Camgirl bist Du Dein eigener Chef. Niemand redet Dir rein, was Du wann zu tun hast, zu welcher Zeit Du arbeiten musst, wie Dein Gehalt aussieht, wann Du Urlaub machst, usw.usf. Du arbeitest in Deinen eigenen vier Wänden und musst Dich daher auch nicht mit nervigen Arbeitskollgen herumschlagen. Deine Arbeit befindet sich in Deinem Zuhause, Du kannst nebenher Musik hören, Kochen, Fernsehen und einfach alles tun, wonach Dir beliebt. In welchem Job geht das schon?!

Der Camgirl Job macht riesigen Spaß. Wenn Du Spaß am Chatten hast und gerne neue Menschen kennenlernst und dazu von offener Natur bist, dann wirst Du eine Arbeit kennenlernen, die jeden Tag auf´s Neue spannend ist und mit Überraschungen aufwartet. Die Arbeit als Webcamgirl wird niemals langweilig und mit dem, das ein Camgirl so erlebt, lassen sich ganze Bücher füllen.

Die Karriere als Webcamgirl ist in Sachen Erfolg nach oben offen. Wenn Du Dich in anderen Jobs schon des Öfteren geärgert hast, dass Du Einsatz zeigst und fleissig bist, aber Deine Mühe nicht belohnt wird, dann ist der Cam Girl Job wahrscheinlich genau das richtige für Dich. Als fleissiges Camgirl steht Dir alles offen, umso mehr Einsatz Du bringst, umso besser wird Dein Verdienst als Webcamgirl sein. Schon in der ersten Zeit nach dem Start wirst Du bemerken, dass das Geld verdienen simpel ist und sich stetig steigert, umso mehr Erfahrungen gemacht werden.

Als Camgirl arbeitest Du in einem Metier, das von Spaß- und Vergnügungshungrigen aufgesucht wird. Deine Kundschaft ist also stets bester Laune und schlecht gelaunte Kundschaft, wie in anderen Dienstleistungsjobs, bleibt Dir in der Regel erspart.

Der Einstieg als Webcamgirl erfordert von Dir keine großen Anschaffungen oder Investitionen. Du kannst also direkt anfangen und als Camgirl durchstarten, wenn Du einen PC/ Laptop, eine Webcam und eine Internetleitung besitzt. Auch, wenn Du feststellen solltest, dass Dir die Arbeit als Camgirl nicht zusagt, kannst Du den Job niederlegen, ohne finanzielle Verluste gemacht zu haben. Auch der Ausbau des Jobs ist nicht mit großen Geldausgaben verbunden. Dann und wann neue Wäsche oder Kostüme, Deko, Spielzeug, Beleuchtungen und andere Dinge, reissen kein großes Loch in die Kasse.

Wenn Du das möchtest, bleibst Du als Camgirl annonym. Du kannst Camchats, Videos und Bilder anbieten, ohne Dein Gesicht zu zeigen und ohne öffentlich Deine Daten preisgeben zu müssen. Wenn Du also im Nebenjob als Webcamgirl arbeiten willst, kannst Du sicher sein, dass dies niemand aus Deinem Bekanntenkreis erfahren wird.

Contra/ die Nachteile im Webcamgirl Job

Die Arbeit als Camgirl erfordert von Dir, dass Du eigenständig bist und somit auch ohne jemanden, der Dir “in den Hintern tritt” aktiv wirst. Wenn Du als Webcamgirl Geld verdienen willst, dann musst Du nicht nur regelmäßig mit der Webcam online sein, sondern Dich auch regelmäßig darum kümmern, dass neuer Content, wie Videos oder Bilder, eingestellt wird. Cam anschalten und reich werden funktioniert nicht!

Die Kundschaft kann beizeiten an den Nerven nagen. Wenn es mal vorkommt, dass die geballte Unfreundlichkeit den eigenen Chat stürmt, braucht es ein dickes Fell und auch ein lockeres Gemüt, dies wegzustecken, ohne zu resignieren. Für den Webcamgirl Job brauchst Du ein gesundes Selbstbewusstsein und musst in der Lage sein, Dinge wie “Nein” und “Bis hierhin und nicht weiter” konsequent und kompetent zu kommunizieren.

Fazit

Da Du grundsätzlich Lust zu haben scheinst, als Webcamgirl zu arbeiten, denn sonst wärst Du nicht auf dieser Seite, sollte Dich eigentlich nichts daran hindern, den Camgirl Job auszuprobieren. Wenn Du die Tipps und Ratschläge zum Camgirl werden hier gründlich liest und umsetzt, dann gehst Du keinerlei Risiko ein und kannst die Arbeit als Camgirl schlicht und einfach ausprobieren und Du wirst dann in der Praxis sehen, ob der Job was für Dich ist oder nicht. Die Anmeldung und der Start als Webcamgirl funktioniert im Handumdrehen und Du machst direkt Deine eigenen Erfahrungen, ohne Dich von Lobes- oder Schauergeschichten beeinflussen lassen zu müssen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>